13.08.2022

40-jähriges Jubiläum

Die Wanderfreunde „Die Tramps Flacht e.V.“ feierten am 13.08.2022 ihr 40-jähriges Jubiläum – pandemiebedingt mit 2 Jahren Verspätung.
Dies ist ein stolzes Jubiläum, das durch die Anwesenheit der zahlreichen Gäste – darunter auch geladene Gäste aus Verbands- und Ortsgemeinden, sowie Wandervereinen - auch über die Grenzen der Gemeinde Flacht hinaus Beachtung gefunden hat. Insgesamt 75 Teilnehmer wurden mit einem Sekt empfangen, bevor das Programm startete.

Der 1. Vorsitzende Bernd Klees hielt einen unterhaltsamen Rückblick der letzten 40 Jahre.
Der Vertreter des Landesvorsitzenden RLP des deutschen Volkssportverbandes, Herr Hübner, überreichte im Beisein einiger Gründungsmitglieder eine Urkunde für das 40-jährige Bestehen der Wandergruppe.
Begleitet wurde die Feierlichkeit von den Holzheimer Schoppensängern, die mit passendem Liederrepertoire sehr gut ankamen.

Anschließend war das reichliche Buffett sehr gut besucht.

Ein besonderer Dank gilt allen Mitwirkenden des gelungenen Jubiläums.
Hartmut Jannaschk und Beate Nicodemus erstellten eine Chronik, die Erinnerungen weckt und in Erinnerung bleiben wird. Außerdem gab es auch einige Sponsoren, die mit einer Geldspende unterstützten. Edgar Malz hat das wunderschöne Bild am Rednerpult geschaffen. Auch die wohlgemeinten Grußworte und Geschenke haben sehr gerührt und zu diesem unvergesslichen Tag beigetragen. Siehe hierzu auch die Bilder in der Bildergalerie.





16.07.2022

Wandertage 16./17.07.2022

Siehe den Zeitungsbericht und Bilder.





16.06.2022

Sommerfest

Am diesjährigen Sommerfest fanden sich 35 Wanderfreunde im Bürgerhaus in Flacht zusammen.
Von der gut organisierten Veranstaltung waren alle begeistert und freuen sich auf eine Wiederholung im nächsten Jahr. Siehe hierzu auch die Bilder.





18.05.2022

Mehrtagesfahrt nach Kössen/Tirol

Endlich war es so weit! Nach 2-jähriger Pandemie-Auszeit konnte die lange geplante Mehrtagesfahrt stattfinden.

Am Mittwoch, den 18. Mai starteten um 06:00 Uhr 42 Wanderfreunde und Gäste vom Bürgerhaus Flacht nach Kössen im Kaiserwinkel/Tirol. Die lange Anreise verlief problemlos und abends konnten sich alle bei einem Gala Dinner entspannen und den Tag gemütlich ausklingen lassen.

Eine Busfahrt „Rund um das Kaisergebirge“ am nächsten Tag brachte uns über Schwend, St. Johann, Going, Ellmau, Scheffau, Sölln nach Kufstein. Während eines Aufenthalts am Nachmittag bot sich Gelegenheit, die Sehenswürdigkeiten Kufsteins in Augenschein zu nehmen. Die Rückfahrt zum Hotel führte über Ebbs und entlang des Walchsees.

Das Haflingergestüt Fohlenhof Ebbs – das Weltzentrum der Haflinger Pferde stand am dritten Tag auf dem Programm. Der Fohlenhof Ebbs ist das älteste Haflinger-Gestüt der Welt, Zentrum der internationalen Haflingerzucht. Das Haflinger Pferd ist ein lebendes Tiroler Kulturgut und gilt als Botschafter Tirols. Nach einer Führung mit ausführlichen Erklärungen ging es zurück ins Hotel, wo wir zu Kaiserschmarrn mit Apfelmus eingeladen wurden.

Am vorletzten Tag unternahmen wir einen Tagesausflug an den Chiemsee nach Prien, mit großer Chiemsee-Schiffsrundfahrt zur Fraueninsel und Herreninsel. Die Rückfahrt am Nachmittag führte über Frasdorf, Aschau, Schloss Hohenaschau, Wildbischl, vorbei am Walchsee nach Kössen.

Nach dem Frühstück am Sonntag, der 22. Mai traten wir glücklich und zufrieden mit guter Stimmung die Heimreise nach Flacht an. Auf die Mehrtagesfahrt 2023, die bereits vom 1. Vorsitzenden in Planung ist, freuen wir uns jetzt schon.

Bilder zur Mehrtagesfahrt 2022 siehe in der Bildergalerie.





01.05.2022

1. Mai-Wanderung

An der diesjährigen 1. Mai-Wanderung haben 19 Wanderfreunde teilgenommen.
Das Wetter war hervorragend und der Weg (2. Teil PWW) gut gewählt.
Gestartet wurde in Freiendiez am Wirth, um dann über den Vorderwald Richtung Burg Ardeck zu wandern.
Auf halber Strecke stärkte eine Rast mit vorbereiteten Getränken Groß und Klein, bevor es auf der Höhe nach Diez weiter über die Hohe Straße Richtung Freindiez ging. Einen geselligen Abschluss fand das Beisammensein bei Würstchen, Brötchen und Getränken im vorbereiteten Hof der Familie Dietrich.
Ein großer Dank an alle Helfer, es war ein wunderschöner Wandertag. Siehe hierzu auch die Bilder.

Seite: 1 von 16 | Eintrag: 1 bis 5 |

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen Akzeptieren